Peace & Love

Letztes Wochenende war ich auf dem Biodanza-Festival in Oberlethe und bin noch ganz beseelt von den tiefen Erlebnissen. Die waren nicht alle schön, aber schön war, was ich da in mir sehen und erleben konnte.

Erkenntnisse purzelten und ich bin mir sicher: Jeder Mensch und auch alle Paare wünschen sich das sehnlichst: Frieden und Liebe.

Wie können wir aber „Peace & Love“ in Liebesbeziehungen bringen, wo diese vielleicht nur selten auftauchen?

Gerne würde ich hier eine schnelle Lösung anbieten, aber die gibt es aus meiner Sicht nicht, denn nach 15 Jahren herausforderndem Beziehungsleben weiß ich sicher:

Wir stecken mehr oder weniger in alten Mustern fest und sich da heraus zu arbeiten ist, wie das Wort es sagt, echte Arbeit!

Sich diesem Weg der erfüllenden Liebesbeziehung zu öffnen und kontinuierlich daran zu arbeiten ist das, was letztendlich zu „Peace & Love“ im Liebespaar führen wird. So einfach ist das… theoretisch…

Beziehungsstress? Probleme lösen? Weiter kommen?

www.saltydogs.coach

I have a dream…

Hast du eine Vision, eine Lebenstraum? Kennst du die Macht der Visionen in dir?

Die meisten Menschen nutzen diese Macht noch nicht. Viele denken, dass es keinen Sinn macht, weil sie ohnehin nichts bewirken können, weil sie ja nur ein kleines Licht sind. Doch was wäre, wenn Martin Luther King, Mahatma Gandhi oder Alice Schwarzer so gedacht hätten? Ihre Visionen haben die Welt verändert.

Wenn du die Macht deiner Träume und Visionen voll nutzen könntest, wie würdest du dir dein Leben erschaffen?

Es stimmt: aus der Perspektive des Weltalls bist du nur ein kleines Licht, eines von ganz vielen Lichtern. Doch so wie eine Kerze 1000 andere Kerzen entzünden kann, kann deine Vision viele Menschen berühren, wenn du dich traust, sie zu leben, deine Stimme zu erheben, um damit einen echten Unterschied in deinem und unserem Leben zu bewirken. So einfach ist das!

Beziehungsstress? Probleme lösen? Weiter kommen?

www.saltydogs.coach

Lass dich inspirieren von Martin Luther King´s berühmter Rede: „I have a dream…“

Und von den Worten der wunderbaren, ermutigenden Margaret Mead:

„Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann – tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde.“

Im Sandkasten deiner Liebesbeziehung

Nichts ist so gut geeignet, unsere Knöpfe zu drücken und unser inneres Kind in Aufruhr zu bringen, wie eine Liebesbeziehung. Wenn wir dort Stress erleben, dann ist es sehr häufig so, dass der kleine Junge oder das kleine Mädchen in uns reagieren. Im übertragenen Sinne sitzen dann zwei kleine Kinder im Sandkasten und hauen sich ihre Eimerchen und Sandschaufeln um die Ohren. Dies ist uns im Moment des Erlebens nicht bewusst, doch dann sind unsere Traumata getriggert und wir reagieren aufgrund der unverarbeiteten Erlebnisse unserer Kindheit.

Wenn uns dieser unbewusste Vorgang aber einmal klar ist, dann können wir im Rückblick ganz anders reflektieren. Wir können forschen und erkennen, was uns geleitet hat und welcher Teufel uns da geritten hat. So ist ein Verstehen unserer Reaktionen und Verhaltensmuster viel leichter möglich. Der gnädige Umgang mit uns selber und dem/der Anderen ist einfacher und auf dieser Ebene ist dann auch wieder eine „erwachsene“ Begegnung zwischen uns und unserer*m Liebespartner*in in Aussicht.

Wenn du das nächste mal Stress in deiner Liebesbeziehung erlebst, dann erinnerst du dich vielleicht an diese Worte und du kannst schneller runterfahren, bei dir bleiben und in dir forschen, was da gerade passiert ist. Dies kann sehr viel (aus)lösen. So einfach ist das!

Motivation ist deine Superkraft

Hast du dich vielleicht auch schon mal darüber gewundert, dass andere Menschen versucht haben, dich für irgendwas zu motivieren und das war nicht sehr wirkungsvoll? Oder hast du versucht, jemanden zu motivieren und da war es genau so?

Das Problem mit der Motivation ist, dass diese nur funktioniert, wenn sie aus uns heraus kommt – intrinsisch ist. Motivationsversuche, die von außen kommen – extrinsische -, sind eigentlich immer zum Scheitern verurteilt, denn dann tust du etwas, um etwas dafür zu bekommen, sei es Geld, Anerkennung oder Ähnliches und du tust nicht das, was aus dir heraus kommt.

Wenn wir aus uns heraus wissen was wir wollen, dann sind wir ungeahnt leistungsfähig, zielgerichtet und wirkungsvoll. Dies können wir jedes Mal beobachten, wenn ein Kind sich etwas in den Kopf gesetzt hat, was es will. Es wird alle möglichen Strategien anwenden und ist bereit immer wieder die Form zu verändern, bis es sein Ziel erreicht hat, z.B. den Lutscher im Supermarkt.

Vermutlich sind wir alle in einer Umgebung groß geworden, die versucht hat, uns zu motivieren, ohne darauf zu achten, was wir überhaupt wollen. Uns wurden die wunderbaren Möglichkeiten schmackhaft gemacht, die diese Motivation mit sich bringen würde…., bis zu dem Punkt, wo wir bemerkten, dass dies überhaupt nicht unser Wunsch war, sondern der von jemand anderem.

Deine intrinsische Motivation zu finden – entdecken, was du wirklich willst, was dich begeistert und es leben, ihm in deinem Leben Raum geben, ist das, was wir daraus lernen können. So einfach ist das!

Leben ist jetzt!

Leben ist nur jetzt und hier– in diesem Augenblick. Es tanzt, es lebt, es atmet und du bist mitten drin. Ein Wunder!

Doch so viele Menschen verbringen ihr Leben im Hamsterrad des Funktionierens, gefangen in stressigen Alltagsroutinen, bestimmt von äußeren Umständen, abgelenkt vom Smartphone und ständig auf der Jagd nach Glück und Erfolg im Außen.

Ein aussichtsloses Unterfangen, denn echtes Glück und wahrer Erfolg kann nur von innen kommen.

Auch wenn man dir vielleicht unzählige Male gesagt hat, dass du nicht richtig, nicht vollständig bist, dass du zuerst noch lernen oder Geld verdienen oder gesellschaftliche Anerkennung gewinnen musst, um wirklich glücklich zu sein. Auch wenn man dir gesagt hat, dass Glück nicht wichtig ist, weil zuerst die Arbeit kommt und dann das Vergnügen – du bist und bleibst eine Quelle des Glücks und der puren Lebensfreude. Diese Quelle ist vielleicht vergraben unter alten Leidensmustern, aber du kannst sie befreien.

Und jetzt, in diesem Moment kannst du es erfahren, denn dieser Moment ist das Sprungbrett in den Ozean der Freude. Während du vielleicht gerade sorgenvoll in die Zukunft denkst oder sehnsüchtig in die Vergangenheit, ist dieser Moment dein Leben.

Meine Passion ist es, dir Wege zu zeigen, wie du das Wunder des Lebens in jedem Moment erfahren und deinen Alltag zu einem freudvollen, fantastischen Tanz machen kannst.

Raus aus dem Funktionsmodus – rein in den Ozean der Lebens-Freude! So einfach ist das!

Peak Experiences sind geil…

Gehörst du auch zu den Menschen, die schon viele Workshops besucht haben und berauscht von den Erlebnissen nach Hause kamen?

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass diese High-Erlebnisse leider kaum Bestand in meinem Leben hatten. Jedes Mal dachte ich: jetzt hab ich es! Und dann kam der Rest des Lebens, die Erfahrungen verblassten, der Alltag holte mich ein und all die guten Vorsätze verschwanden irgendwie im Nichts. Klar, die Erinnerungen blieben, aber zu einer wirklichen Veränderung haben sie nicht geführt.

Was tun? Der nächste Workshop?

So bin auch ich lange Zeit von einer Peak-Erfahrung zur nächsten gewandert: Noch ein Workshop, noch ein High, noch ein Buch, noch ein Vortrag…

Ich will auf keinen Fall diese Peak-Erfahrungen schmälern, sie sind außerordentlich wichtig und können genau den richtigen Impuls setzen, dazu sind sie sehr gut geeignet.

Wenn du aber wirklich etwas in deinem Leben verändern willst, dann kommst du nicht umhin, eine Disziplin für dich zu entwickeln, mit der du jeden Tag arbeitest. Nur eine Kontinuität in deinem Handeln und Lernen wird dich wirklich weiter bringen und nur so kann wirkliche Veränderung stattfinden. So einfach ist das!

Beziehungsstress? Probleme lösen? Weiter kommen?

www.saltydogs.coach

Werte – das Rückgrat deiner Vertrauenswürdigkeit

Hast du dir schon Gedanken darüber gemacht, woran du wachsen und dich messen lassen kannst?

Sich mit Werten zu beschäftigen ist eine längere Angelegenheit, so habe ich bemerkt. Je länger ich mich damit beschäftige, um so klarer wird mir, wie enorm wichtig diese sind.

Werte kann man nicht mal eben schnell für sich klar haben und auch noch definieren, was genau diese im täglichen Leben bedeuten. Das ist ein Prozess, der sehr tief geht und immer wieder neue Dimensionen zutage bringt.

Kaum etwas hat so eine große Bedeutung, wie meine Werte. Daran messe ich mich selber und daran will ich mich von anderen messen lassen. Dies ist eine ganz schöne Herausforderung, denn ich bemerke bei diesem Prozess, wie und wo ich meine Werte verlassen habe, was auch mal sehr peinlich sein kann.

Und doch: Sie sind der Schlüssel zu einem Leben, welches ich als integer bezeichnen würde. An Werten messe ich, was ich als richtig oder falsch betrachte, sie machen mich sichtbar und geben mir selber und anderen Menschen wertvolle Orientierung, worauf sie sich verlassen können und ich mich verlassen kann.

Also: Beginne noch heute, deine Werte-Liste zu erstellen und nimm dir dafür Zeit. Diese Liste völlig klar zu haben, ist ein Prozess, der über Wochen oder sogar Monate gehen kann, aber es lohnt sich sehr – versprochen!

Nichts schafft mehr Vertrauen und macht dich vertrauenswürdiger, als wenn du deine Werte konsequent und integer lebst. So einfach ist das!

Beziehungsstress? Probleme lösen? Weiter kommen?

www.saltydogs.coach

Weiblichkeit konkret gelebt

Weiblichkeit und Männlichkeit sind wesentliche Themen für uns und letztendlich für jeden Menschen, denn unser aller Leben ist entstanden, weil eine männliche mit einer weiblichen Kraft ins Spiel kamen. Gerade weil ich nicht weiß, was du und ihr mit Weiblichkeit und Männlichkeit verbindet, möchte ich in diesem Newsletter benennen, was es für mich ganz konkret bedeutet.

Für mich bedeutet Stärkung meiner Weiblichkeit unter anderem:

  • Mit Leib und Seele eine tiefe Verbindung mit dem Leben und seiner Heiligkeit zu erfahren.
  • meinen Körper als Tempel zu feiern und gut zu nähren, damit meine Seele Lust hat darin zu wohnen
  • Fürsorgliche Hüter*innen, für uns selbst, unsere Kinder (nicht nur die eigenen!) und unseren Planeten zu sein.
  • Uns immer wieder neu zu gebären, um in unserer ganzen Kraft, Einzigartigkeit und Schönheit zu erblühen.
  • Unsere Stimme zu erheben für das Wohl aller Wesen.
  • Zu erkennen, dass dein und mein Wirken einen entscheidenden Unterschied für uns alle macht.

Ich glaube, dass es für uns alle genau jetzt überlebenswichtig ist, unsere weibliche Macht zurück zu gewinnen und in einer neuen Art zu gestalten, die uns es ermöglicht, den Karren aus dem Dreck zu ziehen. Denn die Welt brennt an so vielen Stellen, weil die Verbindung zur Weiblichkeit fehlt.

Natürlich braucht die Welt auch Männlichkeit, denn beide Kräfte erschaffen gemeinsam Leben.
Wenn aber die männliche Kraft nicht mit der weiblichen verbunden ist, dann beginnt sie zu zerstören (ebenso ist es umgekehrt).

Unsere Art zu leben ist das Resultat der Auswüchse einer patriarchalen leistungs- und gewinnorientierten Kultur, die sich von ihrer weiblichen Seite abgeschnitten hat und mit ihrer unverbundenen männlichen Seite anscheinend vor nichts zurückschreckt, auch nicht vor der Zerstörung unserer Lebensgrundlage.

Wir haben es zugelassen.

Wir können und müssen es stoppen.

Und es beginnt mit dir und mir.

So einfach ist das!

Vertrauen – das Elixier deiner Liebesbeziehung

Sicherlich kennst du das Gefühl, wenn du deinem Partner, deiner Partnerin nicht (mehr) vertraust. Vertrauen gibt Sicherheit. Ohne Vertrauen befindet sich unser System in Alarmbereitschaft und wir verlieren dadurch sehr viel Energie und Aufmerksamkeit.

Manchmal verlieren wir unser Vertrauen grundlos, einfach dadurch, dass wir uns eine Geschichte über den/die Andere*n erzählen, die nicht wahr ist. Deshalb ist regelmäßige und vor allem ehrliche Kommunikation so wichtig. Am besten ist es, wenn eine Vertrauensstörung auftritt, diese schnell zu adressieren, möglichst bevor der Dramafilm entsteht, der dann möglicherweise noch nicht mal auf Realität beruht.

Wenn aber ein Vertrauensbruch passiert ist, dann ist dies oft eine starke Belastung für eine Liebesbeziehung und es kann sehr lange dauern, bis wieder Vertrauen gewachsen ist.

Vertrauen basiert auf Erfahrung und wenn wir erlebt haben, das unser Vertrauen missbraucht wurde, braucht es, je nach Art des Vertrauensbruchs, manchmal eine heroische Anstrengung, damit die Liebesbeziehung wieder erblühen kann, wenn sie so eine Erfahrung überhaupt überlebt.

Daher: Gib deinem Partner, deiner Partnerin nicht, niemals und unter keinen Umständen einen Grund, dir zu misstrauen! So einfach ist das!

von starken Kerlen und schwachen Männern

Wenn ich mal ganz ehrlich Nabelschau betreibe, dann muss ich zugeben, dass es immer noch Bereiche gibt, in denen ich mich als Mann schwach fühle oder schwach dastehe, wobei Schwäche grundsätzlich nicht das Problem darstellt. Als Mann schwach sein zu können, ist eine ganz wesentliche Eigenschaft, die es für uns Männer wiederzuentdecken gibt.

In unserer Entwicklung und Sozialisierung in dieser patriarchalen Gesellschaft haben wir nur zu oft gelernt, dass stark sein = Männlichkeit ist. Stärke interpretieren wir u.a. als Dominanz, Härte, Unnachgiebigkeit und gewinnen wollen, was sich dann genauso oft in Aggression und Gewalt ausdrückt.

Macht uns Männer das wirklich glücklich? Trägt es zu einem respektvollen Umgang zwischen Männern (und Frauen) bei? Ich behaupte: Nein!

Wir sind starke Kerle, mit einer großen Klappe, aber schwache Männer, denn wir orientieren uns nicht am Gemeinwohl, wir hüten nicht, wir beschützen nicht und rennen falschen Werten hinterher. Und letztendlich fliegt unser Verhalten anderen Menschen um die Ohren und in der Retourkutsche dann auch uns selber.

Wir identifizieren uns mit althergebrachten Männerbildern, die aus meiner heutigen Sicht nur sehr wenig mit Männlichkeit und Mann sein zu tun haben. Das neue Mann-Sein zu entwickeln ist DIE Aufgabe für eigentlich alle Männer der heutigen Zeit.

Stärke bedeutet für mich, schwach sein zu können und starke Werte zu haben, die auch dann noch Bestand haben, wenn ich unter Druck gerate. Sich auf diese Werte verlassen zu können, ist ein Segen für mich selber und alle Menschen, die mit mir zu tun haben.

So einfach ist das!