Verpasse dein Leben nicht, bevor du stirbst.

Ist unser Leben denn lang genug, dass wir uns Dinge versagen können, die wir uns von Herzen ersehnen?“

Dies ist ein Zitat aus einem Film und als ich es hörte, musste ich es mir sofort aufschreiben, so sehr hat es mich berührt. Nun, das faszinierende an Zeit ist ja, dass sie scheinbar immer schneller vergeht, je älter ich werde, so jedenfalls meine Wahrnehmung. Vor kurzem wurde ich 58, man spricht vom „besten Mannesalter“, oder „in der Mitte des Lebens“. Wenn dem so ist, dann habe ich ja noch einiges vor mir, das beruhigt. Und trotzdem kommt die Frage von oben mit voller Wucht in meine Bewusstsein geknallt.

„Ist mein Leben noch lang genug, dass ich mir etwas versage kann, was mein Herz sich so sehr ersehnt?“

Die Antwort schreit meine Seele förmlich aus mir heraus: NEIN!

Egal wie kurz oder lang mein Leben noch sein sollte, niemals sollte ich mich der Bequemlichkeit hingeben, sondern sollte mir die Fragen stellen, ob ich wirklich mich lebe, meine Werte lebe, mein Leben führe? Das kann sehr schmerzliche sein, zumindest dann, wenn ich diese Fragen, zumindest teilweise, mit Nein beantworten muss.

Darüber nach zu denken ruft mich wieder auf den Plan, mich mit dem zu beschäftigen, was mir wirklich wirklich wichtig ist, was meine Ziele sind, ob ich meinen Werten treu bin und ob ich mich ernsthaft und konsequent um mein Leben kümmere.

Egal wie alt du bist, es ist nie zu spät für dein Leben zu gehen und der Sehnsucht deines Herzens zu folgen. Das wird dich glücklich machen, echt!

Was versagst du dir, wonach dein Herz sich aber sehnt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.