Weiblichkeit konkret gelebt

Weiblichkeit und Männlichkeit sind wesentliche Themen für uns und letztendlich für jeden Menschen, denn unser aller Leben ist entstanden, weil eine männliche mit einer weiblichen Kraft ins Spiel kamen. Gerade weil ich nicht weiß, was du und ihr mit Weiblichkeit und Männlichkeit verbindet, möchte ich in diesem Newsletter benennen, was es für mich ganz konkret bedeutet.

Für mich bedeutet Stärkung meiner Weiblichkeit unter anderem:

  • Mit Leib und Seele eine tiefe Verbindung mit dem Leben und seiner Heiligkeit zu erfahren.
  • meinen Körper als Tempel zu feiern und gut zu nähren, damit meine Seele Lust hat darin zu wohnen
  • Fürsorgliche Hüter*innen, für uns selbst, unsere Kinder (nicht nur die eigenen!) und unseren Planeten zu sein.
  • Uns immer wieder neu zu gebären, um in unserer ganzen Kraft, Einzigartigkeit und Schönheit zu erblühen.
  • Unsere Stimme zu erheben für das Wohl aller Wesen.
  • Zu erkennen, dass dein und mein Wirken einen entscheidenden Unterschied für uns alle macht.

Ich glaube, dass es für uns alle genau jetzt überlebenswichtig ist, unsere weibliche Macht zurück zu gewinnen und in einer neuen Art zu gestalten, die uns es ermöglicht, den Karren aus dem Dreck zu ziehen. Denn die Welt brennt an so vielen Stellen, weil die Verbindung zur Weiblichkeit fehlt.

Natürlich braucht die Welt auch Männlichkeit, denn beide Kräfte erschaffen gemeinsam Leben.
Wenn aber die männliche Kraft nicht mit der weiblichen verbunden ist, dann beginnt sie zu zerstören (ebenso ist es umgekehrt).

Unsere Art zu leben ist das Resultat der Auswüchse einer patriarchalen leistungs- und gewinnorientierten Kultur, die sich von ihrer weiblichen Seite abgeschnitten hat und mit ihrer unverbundenen männlichen Seite anscheinend vor nichts zurückschreckt, auch nicht vor der Zerstörung unserer Lebensgrundlage.

Wir haben es zugelassen.

Wir können und müssen es stoppen.

Und es beginnt mit dir und mir.

So einfach ist das!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.