Unsere Dramen in der Liebesbeziehung

Unsere Dramen sind unsere Lügengeschichten, die wir uns und unserem Partner erzählen.

Keine Heimlichkeiten, keine Geheimnisse  = keine Dramen

Das Drama generiert sich aus all den Sachen, die wir nicht sagen, die wir verschweigen – aus Angst sich zu zeigen, aus Angst vor Ablehnung, Angst vor Liebesverlust und aus Angst vor all den Gefühlen, die damit zusammenhängen.

Alle Dramen, die wir inszenieren, haben ursächlich damit zu tun, daß wir nicht in der Lage waren, unsere Wünsche zu kommunizieren, Gedanken zu äußern oder unsere Phantasien zu erzählen, oder alles zusammen.

Alles was wir geheim halten, was wir nicht erzählen – obwohl es ein Instanz in uns gibt, die um die Unehrlichkeit weiß – wird früher oder später auf irgendeine Weise ein Drama, einen Konflikt in unserer Beziehung erzeugen.

Der einzige mir bekannt Weg, eine erfüllte und wirklich nahe Beziehung zu führen, ist der Weg der völligen Offenheit, mich ganz zu zeigen, mit ALLEM was in mir ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.