Liebesbeziehung und der Schöpfungskreislauf

2.10.21

Hast du dich schon mal gefragt, warum es in deiner Liebesbeziehung an manchen Stellen nicht voran geht?

Bei allen anderen möglichen Gründen, die es geben kann, ist ein vermutlich wesentlicher, dass du den Schöpfungskreislauf noch nicht kennst. Dieser funktioniert für alle Bereiche deines Lebens, nicht nur in deiner Liebesbeziehung.

Woher weißt du, was du wirklich willst, brauchst und was dir so elementar wichtig ist? Nimmst du dir Zeit, in Ruhe darüber nachzusinnen? In dem schnellen und überlasteten Alltag heutzutage wird so schnell „aus der Hüfte geschossen“ und nicht in Stille und Ruhe überlegt und gefühlt, was das Richtige ist. Im Stress können wir nicht von dem richtigen Weg gefunden werden, da wir überhaupt nicht wirklich auf Empfang sind. Wie oft hast du schon eine zu schnelle Entscheidung getroffen, die dir dann später „um die Ohren“ geflogen ist? Ich schon oft.

Sich Zeit nehmen und sich immer wieder die Frage zu stellen: „Was bedeutet meine Wahl konkret?“ führt dazu, alles in Ruhe zu bedenken und die möglichen Konsequenzen – in jede Richtung – abzuwägen und zu verstehen. Wenn wir so frei wählen können, dann fühlt sich die ganze Sache anders an und wir können einen kreativen Plan entwickeln, wie wir das Gewählte in die Tat umsetzen können.

Also: Was in deiner Liebesbeziehung möchtest du erleben, was brauchst du? Wie könnte dein Plan aussehen, den du aus der Ruhe „empfangen“ hast?

Wenn du nun einen Plan hast, der gut überlegt ist und den du auch fühlen kannst, kommt die Tat. Denn der beste Plan wird dir nichts nützen, ohne dass du ihn auch umsetzt. Hier sind kleine Schritte nötig, die dein Unbewusstes für möglich hält, sonst wird es deinen Plan irgendwie zu verhindern suchen.

An dieser Stelle ist das Messbare sehr wichtig. Woran kannst du messen, ob dein Plan zu den gewünschten Ergebnissen führt? Ohne dieses Messbare kannst du nicht überprüfen und auch nicht die volle Verantwortung übernehmen, denn es bleibt zu vage.

Ein Plan für deine Liebesbeziehung wie: „wir treffen uns regelmäßig in einem intimen Raum“ bedeutet konkret was? Nur wenn du dies konkret machst, auf Tag und Stunde, können beide, jeder für sich, die volle Verantwortung übernehmen und dafür sorgen, dass der gemeinsame Plan und die damit zusammenhängende Vereinbarung auch eingehalten wird und werden kann.

Möglicherweise muss der Plan und die Vereinbarung korrigiert werden, wenn du bei einer konkret festgelegten Überprüfung und Bestandsaufnahme feststellst, dass es so nicht funktioniert.

Das Überprüfen ist ein weiterer wichtiger Bestandteil, denn der beste Plan und die darauf folgende Umsetzung machen keinen Sinn, wenn sie nicht zu dem gewünschten Ergebnis führen.

Gehe dann wieder in die Ruhe, Stille und genügend Zeit, dass ein neuer oder anderer Weg dich finden kann.

In diesem Sinne:

Mach dein Leben zu einem Schöpfungskreislauf, der zur Erfüllung deiner Wünsche und Bedürfnisse führt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Bitte aktzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen!